Kostenfreier Standardversand - Steuern und Abgaben im Preis inbegriffen
Kostenfreier Standardversand - Steuern und Abgaben im Preis inbegriffen
Lederschuhe für Babys und andere Kleinigkeiten...

Unser Weg zur nachhaltigen Verpackung

18/11/2020
Ruth Willemse

Wir sind eine kleine Firma mit großen Ideen – das hört sich abgedroschen an, ist aber wirklich so, besonders wenn man sich zusammen mit Helen, unserer Firmengründerin, in einem Raum befindet. Was bei ihr als Idee beginnt, nimmt sehr schnell Formen an. So war das auch, als wir uns vor ein paar Jahren dazu entschlossen, unsere Schuhe im Podologischen Institut in London testen zu lassen. Wir wollten unsere weichen Kinderschuhe auch von der wissenschaftlichen Seite aus betrachten.

Das gleiche gilt für unsere Verpackungen. Wie viele andere auch, haben wir uns über das Thema Plastik Gedanken gemacht und dabei festgestellt, dass wir einiges ändern müssen. Das hört sich einfach an, aber Plastik ist überall, es ist kostengünstig und leicht zu beschaffen. Unsere Verpackungen zu ändern, war deshalb gar nicht so einfach wie man vermuten könnte.

Verpackungskosten

Unsere Philosophie ist es immer gewesen, qualitativ hochwertige Schuhe zu einem erschwinglichen Preis anzubieten. Unsere Schuhe sind podologisch getestet und unser Leder wird nach den REACH Annex XVII Richtlinien geprüft, so können wir sicherstellen, dass unsere Schuhe schadstofffrei und für Kinder unbedenklich sind. Wir verwenden viel Zeit darauf, das richtige Design zu finden, so dass am Ende ein hübsches Paar Schuhe zu einem günstigen Preis herauskommt.

Noch vor Kurzem haben wir biologisch abbaubare und recyclefähige Plastiktüten verwendet. Diese waren zwar besser, aber immer noch nicht ideal, da viele Leute nicht wussten, dass man sie recyceln konnte. Sie fühlten sich nicht besonders gut an und sahen auch alles andere als gut aus. Wir mussten also eine Lösung finden, bei der wir unsere Schuhe nicht mehr in Plastik würden verpacken müssen. Das hat uns einiges Kopfzerbrechen gemacht!

Auf der Suche

Zuerst einmal haben wir uns angeschaut, was andere Firmen so machen. Wie lösen die sogenannten Experten das Problem? Kurze Antwort…eigentlich gar nicht! Aber es gibt immer mehr Firmen, die auf ihre Kunden hören und sich dem Plastikproblem annehmen. Wir hatten das dringende Gefühl, dass wir, als Unternehmen für Kinderschuhe, dieses Problem nicht einfach ignorieren konnten. Papier gefällt uns, es fühlt sich richtig an, aber wir mussten auch sichergehen, dass unsere Lederschuhe in gutem Zustand bei Ihnen ankommen würden, deshalb brauchten wir reißfestes und spritzwassergeschütztes Papier.

Wir haben viele unterschiedliche Arten von Verpackungen ausprobiert, am Ende gefiel uns eine am besten. Eine reißfeste, spritzwassergeschützte Versandtasche aus Papier, die unsere Schuhe auf dem Transportweg schützt und kein Plastikproblem darstellt. Das war schon mal gut, aber wir wollten noch mehr.

Kritzeldesign

Biodegradable Dotty Fish Mailing BagWir wollten eine Versandtasche aus Papier, die zu uns passt. Etwas, das so süß aussieht, wie die Schuhe, die sich darin befinden. Wir haben uns an einen sehr talentierten Designer gewandt, der, inspiriert von unseren Schuhmotiven, ein kleines Kritzelbild gezeichnet hat. Vielen Dank Mizz Spizz, das ist das perfekte Design für uns.

Und das Beste daran – alle kleinen (und großen!) Kinder können unser Kritzelbild ausmalen. Eine wiederverwendbare Versandtasche, die man für mehr gebrauchen kann, als nur unsere Schuhe darin zu verschicken.

Lieferkette

Jetzt, da wir eine Lösung gefunden hatten, mussten wir uns um unsere Lieferkette kümmern, damit unsere neue Philosophie von plastikfreier Verpackung auch von unseren Produktionspartnern angenommen wurde. Unsere weichen Lederschuhe kommen bereits in einem wiederverwendbaren Netzsäckchen, so wird kein Plastik verschwendet, wenn wir sie neu verpacken. Wir wissen, dass diese kleinen Beutel für alles mögliche verwendet werden, also kommt uns das sehr entgegen. Unsere Shimmy Shoes für Laufanfänger befinden sich in einer Schuhschachtel aus Karton, was ebenfalls unserer Auffassung entspricht.

Unsere Dreieckstücher und Stulpen aus Baumwolle kommen jetzt nicht mehr einzeln in Plastiktüten verpackt, sondern in größeren Gebinden zu uns, wodurch natürlich wesentlich weniger Plastikmüll anfällt. Trotzdem müssen wir sie irgendwie einpacken, damit sie auf dem Weg zu Ihnen nicht beschädigt werden. Dass wir auf die einzelnen Plastiktüten verzichtet haben und zu recyclebarem Plastik übergegangen sind, hat schon einen großen Unterschied gemacht, doch noch viel besser ist, dass wir sie jetzt in mit unserem Label bedrucktes Seidenpapier einpacken, bevor wir sie verschicken. Dafür haben wir schon so viele positive Reaktionen von unseren Kunden bekommen und wir wissen jetzt, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben.

Nachhaltigkeit dauert an

Wir sind unglaublich stolz auf unsere neuen Versandtaschen und können es gar nicht erwarten, bis die ersten kleinen Finger unser Kritzelbild bunt ausmalen (zögern Sie nicht, die Kreationen Ihres Kindes mit #DottyFish zu teilen). Unsere Schuhe schützen die kleinen Füße beim Krabbeln und Laufen und wir bemühen uns, nachhaltiger zu werden, damit diese kleinen Füße eines Tages auf einem sauberen Planeten unterwegs sein können.

Der Weg ist das Ziel und unsere Idee, all das Plastik loszuwerden ist nur ein Schritt auf diesem Weg. Wir schauen uns gerade unsere Versandarten an und haben auch da bereits einige Änderungen vorgenommen. Wir suchen ständig nach Wegen, wie wir unsere CO2-Bilanz verbessern können, heute und in Zukunft. Nachhaltigkeit ist mehr als nur Verpackung, aber für uns ist das der erste große Schritt in die richtige Richtung.

Viel Spaß beim plastikfreien Einkaufen

Ihr Dotty Fish Team

© DottyFish.com 2013-2021. Alle Rechte vorbehalten.